Aktuelle Beiträge

Wie Sie mehr über den eigenen Onlineshop verkaufen Teil 1: Affiliate-Programme

In dieser Beitragsreihe beleuchten wir verschiedene Möglichkeiten, um den Umsatz im eigenen Onlineshop zu erhöhen. Ein Werkzeug, welches Sie nutzen können (und welchem meiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird) ist die Integrierung eines Affiliate-Programms.

Ich selber betreibe einige Affiliate-Projekte und generiere damit ein passives Einkommen.

Dabei suche ich selber nach Alternativen zum derzeitigen Platzhirsch Amazon und verzweifle an der Tatsache, dass die wenigsten Onlineshops über ein eigenes Partnerprogramm verfügen. 

Hier erfahren Sie, was ein Affiliate-Programm ist und warum es gerade jetzt angebracht ist, den eigenen Shop um diese Funktion zu erweitern.

 

Was ist ein Affiliate-Programm?

Wenn Sie ein Affiliate-System haben, können sich Webseiten- und/oder Blogbetreiber für dieses anmelden und ihre Besucher über einen speziellen Empfehlungslink zu Ihrem Onlineshop leiten. Für jeden Verkauf, den Sie aufgrund dieser Werbung bzw. Empfehlung tätigen, erhält der Vermarkter eine Vergütung (CPS = Costs-Per-Sale). 

Wahrscheinlich waren Sie selber schon auf einer Affiliate-Seite und haben jemandem unbewusst eine Provision bezahlt. Oft sind dies Vergleichsportale oder spezielle Nischenseiten. 

Normalerweise zahlt ein Partnerprogramm einen pauschalen Geldbetrag oder einen Prozentsatz des Gesamtumsatzes, andere Anreize können auch kostenlose oder ermäßigte Produkte sein.

Diese Marketingform wird sowohl in B2C- als auch B2B-Kampagnen genutzt, ist aber in der Konsumgüterindustrie weitaus beliebter. 

 

Vorteile des Affiliate-Marketings

Laut einer Studie von Business Insider aus dem Jahr 2016 ist Affiliate-Marketing für 16 % aller E-Commerce-Verkäufe in den USA verantwortlich. Dieser Marketingkanal ist sehr effizient, da der Affiliate die zielgenaue Kundenansprache für Sie übernimmt. Zudem sind die Marketingkosten relativ gering, da Sie nur zahlen, wenn auch ein Kauf getätigt wurde.

 

Ist Affiliate-Marketing das Richtige für Ihr Unternehmen?

Affiliate-Marketing ist nicht unbedingt für jeden Onlineshop geeignet. Wenn Sie z. B. nur geringe Gewinnspannen haben, ist es vielleicht weniger sinnvoll: Es wäre schwierig, Ihre Partner zu bezahlen und gleichzeitig einen Gewinn zu erzielen.

Affiliate-Marketers bevorzugen im Allgemeinen höherpreisige Produkte. Viele solche Affiliate-Projekte sind leider etwas leidenschaftslos und zielen nur darauf ab, möglichst viel Gewinn abzuwerfen. 

Eine der besten Möglichkeiten um herauszufinden, ob ein Partnerprogramm für Ihr Unternehmen geeignet ist, besteht darin, zu prüfen, ob andere Unternehmen in Ihrer Branche solche Programme ebenfalls eingerichtet haben.

 

Warum Sie jetzt ein Affiliate-Programm starten sollten

Von Amazon kann man halten, was man will. Leider haben sie eines der besten und attraktivsten Affiliate-System und die meisten Affiliate-Seiten verlinken auf Amazon-Produkte. Dafür gibt es einige Gründe:

Profit
Zum einen bietet der Onlineshop-Gigant eine breite Palette an Produkten an. Besucher der Seiten kaufen ggf. noch weitere Artikel als nur den beworbenen ein. Dafür bekommt der Betreiber des Affiliate-Projekts ebenfalls eine Provision (wenn der Kauf innerhalb der Cookie-Laufzeit getätigt wird). Wenn man eigentlich nur Trinkflaschen für maximal 20 € bewirbt, der Kunde dann dazu noch einen Fernseher für 500 € mitbestellt, kann sich das schon lohnen.

Bessere Werbemittel
Zum anderen ist das Affiliate-Programm sehr komplex und bietet einige Vorteile. So kann man gezielt auf einzelne Seiten verlinken und Fotos der Produkte einbinden.
Bei anderen Affiliate-Programmen können Sie oft nur direkt auf den Shop oder die Homepage verlinken oder Sie haben nur eine eingeschränkte Auswahl an Werbemitteln.

 

Kritik an Amazon

Allerdings wird die Kritik an Amazon immer größer und die Käufer boykottieren den Onlineshop zunehmend.

Diesen Trend bekommt man auch als Affiliate-Marketer zu spüren, da die Klicks und Käufe kontinuierlich zurückgehen.

Des Weiteren verringert Amazon auch alle paar Jahre die Provision, weshalb man in der Affiliate-Welt verstärkt auf alternative Programm setzt.

Diese Entwicklung sollten Sie für sich nutzen und jetzt ein eigenes Partnerprogramm in Ihren Shop integrieren!

 

Ein Affiliate-Programm im eigenen Shop

Für die meisten Shopsysteme wie WooCommerce oder Shopfy gibt es entsprechende Plugins/Erweiterungen, um ein solches Affiliate-Programm für Ihren Shop zu starten.

Bei vielen ist die Installation auch ausführlich dokumentiert.
Wenn wir Ihnen bei der Einrichtung dennoch behilflich sein dürfen, nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.

 

Wie Sie die richtigen Affiliates finden

Das beste Partnerprogramm nützt nichts, wenn es keiner nutzt.

Ihre Website
Die Besucher Ihrer Website sind bereits in gewissem Maße mit Ihrer Marke vertraut, was sie zu potenziellen Kandidaten für Ihr Partnerprogramm macht. Hier informieren sich fast ein Viertel der Affiliate-Vermarkter über neue Programme. 

Bewerben Sie Ihr Partnerprogramm auf Ihrer Website mit einem Link an einer unauffälligen, aber dennoch leicht zugänglichen Stelle wie der Fußzeile. Erstellen Sie außerdem eine Seite, die dem Programm gewidmet ist und die Vorteile einer Teilnahme hervorhebt. 

Soziale Medien
Sollten Sie bspw. auf verschiedenen sozialen Kanälen tätig sein, dann kündigen Sie hier Ihr Partnerprogramm an. 

 

Wie verwaltet man Affiliates?

Ein großer Teil des Prozesses läuft automatisiert. Vermarkter können sich eigenständig auf Ihrer Seite registrieren. Sie können Links generieren oder sie benutzen die Werbemittel (Anzeigenbanner, Bilder etc.), die Sie bereitstellen sollten.

Die Statistiken zu Klicks und Verkäufen können sowohl Sie als auch der Affiliate einsehen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Partner die Regeln des Programms kennen und sich mit Ihrer Marke vertraut machen. 

Geben Sie genau an, in welchen Abständen Sie die Provision auszahlen. Der Vermarkter schickt ihnen eine Rechnung.

Die Kosten können Sie von der Steuer absetzen.

 

Affiliate-Programm Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ihr Onlineshop erfolgreich sein kann, wenn Sie die richtige Marketingstrategie haben. Eine effektive Strategie für E-Commerce-Unternehmen ist die Nutzung eines Partnerprogramms. Es ist ein einfacher Weg, um mehr Aufmerksamkeit und Verkäufe durch andere Leute zu erhalten, die bereits für Ihre Produkte oder Dienstleistungen werben! 

Rufen Sie mich noch heute an oder schicken Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung eines Partnerprogramms benötigen, um die Sichtbarkeit und die Konversionsraten Ihres Onlineshops zu erhöhen!